ink mod

Montag, 27. Dezember 2010

*SI - Frohes neues Jahr*

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein paar erholsame Feiertage mit gutem Essen, tollen Geschenken und ganz viel Zeit für Eure Lieben!

Wir haben die Feiertage sehr ruhig begangen, nachdem das letzte halbe Jahr durch unseren Umzug und diverser anderer kleiner Dinge eher hektisch war. Am 24.12. waren wir bei meinem Schwager eingeladen und haben dort Bescherung gemacht. Wir waren schon mit vollen Taschen angereist und sind mit noch volleren Taschen wieder abgereist. *lach* Die beiden Weihnachtsfeiertage haben wir dann ganz gemütlich zu dritt daheim verbracht, haben nochmals sehr fein gegessen und die neuen Spielzeuge vom und mit dem Sohnemann ausprobiert und es uns einfach gut gehen lassen. :-)

So, jetzt aber genug gelabbert, nun zeige ich Euch endlich meinen SI-Beitrag zum Thema *Frohes neues Jahr*

Dieses Tag ist gestern in einem Rutsch entstanden. Es hat ein längeres Band und ist als Anhänger für ein Silvestergeschenk gedacht. Ich habe den PB-Stempel *Bubble of Joy* verwendet, allerdings habe ich die Maus vom Korken, auf dem sie eigentlich sitzt, getrennt und die Blubberblase auf der Mäusenase in einen Schneeball verwandelt. Der HG ist ebenfalls mit einem PB-Notenstempel gestempelt, klar embosst und mit Distressfarben gewischt.

Ich freue mich, dass ihr vorbeigeschaut habt! Habt einen schönen Tag!
Liebe Grüsse
Aoutienne

Sonntag, 19. Dezember 2010

*Birthday Boy*

Huhu ihr Lieben!

Von mir gibt es heute mal etwas ganz anderes als Weihnachtliches zu sehen, nämlich die Geburtstagskarte für meinen 14-jährigen Neffen. Die Motivwahl fiel mir dieses Mal gar nicht schwer, denn ich hatte den Fussball-Jungen von LotV extra für diesen Anlass gekauft. Bei der Gestaltung der Karte war ich mir aber so unsicher, dass ich mich auf einem meiner Lieblingsblogs umgeschaut und schamlos abgekupfert habe, nämlich bei der lieben Dagi. :-)

Die Karte kam sehr gut an und ich hab mich total darüber gefreut!


Bei der Coloration musste ich diesmal allerdings umdisponieren, denn ich stecke momentan in einer *Distress-nichts-geht-mehr*-Phase. *hmpf* Also habe ich meine guten alten Pablos wieder rausgekramt und bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Vor allem die Farbintensität hat mich überzeugt. Mal schauen, ob es beim nächsten Projekt wieder mit den Distress-Farben klappt, oder ob ich noch ein Weilchen bei den Pablos bleibe. ;-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen 4. Advent und morgen einen schönen Start in die neue - letzte - Woche vor Weihnachten!

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 9. Dezember 2010

*Kleiner Wichtel*

...und weiter geht's :-)

Meine Eltern werden uns zwischen den Feiertagen einen kleinen Besuch abstatten und auch wenn wir uns schon seit Jahren nichts Grosses mehr schenken, so gibt es doch immer eine Kleinigkeit. Mein Paps ist ein grosser Schoki-Fan und deshalb bekommt er zu allen passenden Gelegenheiten Schweizer Schokolade von uns geschenkt. ;-) Dieses Mal wollte ich die Tafel nicht einfach in schnödem Geschenkpapier verpacken, sondern habe eine Box gewerkelt. Ich hoffe der kleine Wichtel passt gut auf die Schokolade auf und futtert sie nicht selbst. *lach*



Die Box ist aus Kraft-Cardstock von Bazzill gefaltet und mit Schneeflocken-Ornamenten bestempelt. Coloriert habe ich wieder mit den Distressfarben von Ranger.

Ich bin gespannt, ob im die Verpackung gefällt, oder ob ihn nur der Inhalt interessiert. ;-)

Liebe Grüsse
Aoutienne

*Have yourself a...*

...merry little Christmas, heisst es auf meiner neuesten Weihnachtskarte. :-)


Das knuffige Motiv befindet sich ganz neu in meiner Stempelsammlung und ich muss sagen, dass es ein richtiger Glücksgriff war. Penny Black-Motive sehen zwar alle ganz niedlich aus, aber einige lassen sich weniger gut colorieren. Bei dieser kleinen Szene passte jedoch alles gleich beim ersten Mal und so entstand die Karte in recht kurzer Zeit.

Ein weiteres fixes CAS-Kärtchen entstand bereits vor einigen Tagen, allerdings ist da - trotz perfektem Probeabdruck - die Schrift nicht 100%ig gelungen. Ich zeige sie Euch trotzdem mal :-)


Das war's erstmal für den Moment, aber ich bin bald zurück mit neuen Werken, die nur noch den letzten Schliff benötigen. :-)

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag und passt gut auf Euch auf, falls bei Euch das Schneechaos herrscht.

Liebe Grüsse
Aoutienne

Freitag, 19. November 2010

*Snow Cuddle*

... So heisst mein Lieblings-Schneemann-Stempel (von PB), und auch wenn er nicht allzu oft zum Einsatz kommt - und ich bin ehrlich gesagt auch nicht so ein grosser Schneemann-Fan - liebe ich diesen herzigen Stempel total. :-)


Die Farbkombination ist dank der wunderbaren Papiere von BoBunny entstanden und für die Coloration des Schneemannschals habe ich - ich glaube zum ersten mal in meinem Leben - die Distressfarbe *Broken China* verwendet.

Ausserdem habe ich mich bemüht, neben den Designpapieren auch noch möglichst viel zu stempeln, so sind der Schriftenhintergrund und die Punkte ebenfalls mit Broken China gestempelt. Die weissen Ränder auf den Designpapieren sind nach einer Anleitung im aktuellen Magnolia-Magazin mit dem farblosen Versamark-Kissen gewischt und weiss embosst, so dass ein *Schnee-Effekt* entsteht.

Ich hoffe ihr habt alle schon - oder ganz bald - Feierabend und könnt ins wohlverdiente Weekend starten! :-)

Liebe Grüsse
Aoutienne

Montag, 15. November 2010

*klebrig süsser Muffin*

So schaut zumindest der pinkfarbene Guss auf dem kleinen Muffin aus :-) :


Ich glaube das Set *Frame it* von Waltzingmouse wird in Zukunft mein Liebstes für CAS (clean and simple) Karten! Die Möglichkeiten sind schier unzählbar; das Set enthält sage und schreibe 18! Sprüche und diverse Muffin-Teile, die verschieden zusammengesetzt werden können. Direkt auf weissen glatten Cardstock gestempelt und mit Polychromos/Pablos coloriert, macht so ein Kärtchen auch ohne viel Schnickschnack und Hintergrundgestaltung 'ne Menge her! Zu guter Letzt noch eine ordentliche Portion Stickles *on top* und voilà ein schicker Geburtstagsgruss ist versandbereit. :-)

Liebe Grüsse
Aoutienne

Sonntag, 14. November 2010

*Snowy Friends*

Hallihallo zusammen!

Dieses kleine Kärtchen - ja, ich habe mal ein anderes Format als quadratisch gewählt :-) - ist soeben von meinem Basteltisch gehüpft...


...und wäre wohl auch schon etwas eher fertig gewesen, wenn die vielen Schneeflocken nicht wären. *stöhn* Ich weiss nicht, was mich dazu bewegt hat, diesen Stempel zu kaufen. Die Igel sind ja total niedlich und liessen sich (bis auf den Tontopf *hmpf*) recht schnell colorieren. Ich habe sie ausgeschnitten und als 3D-Motive wieder aufgeklebt. Aber dann... kam der Hintergrund. Ich habe das Motiv nochmals abgestempelt und komplett blau gewischt, danach habe ich die Flocken zuerst mit weissem Gelstift bearbeitet, damit das Blau nicht mehr so durchscheint und danach bin ich mit dem Snowy Marker drübergegangen und habe die Farbe zum Schluss mit dem Heat Tool aufgeplustert.

Ja, das war 'ne Arbeit, aber so hab ich den Sonntag-Nachmittag doch optimal genutzt, oder? ;-)

Ich wünsche Euch nun noch einen schönen restlichen Sonntag und freue mich wie immer sehr über Eure Meinungen und Kommentare.

Seid lieb gegrüsst!
Eure
Aoutienne

Dienstag, 9. November 2010

*Moose & Friends*

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt's schon wieder ein Kärtchen von mir. :-) Es ist im Rahmen eines Elch-Kettings entstanden und eigentlich sollte nur der lustige Elch von Whipper Snapper auf die Karte, aber der sah so einsam und traurig aus, dass ich noch ein paar weitere Tiere in meinen Stempelordnern gecastet hab und so schafften es auch noch die ECG Eulendame und der Fledermäuserich mit auf die Karte. Nun fehlte aber noch ein bunter Farbklecks, also musste der leuchtend rote Fliegenpilz auch noch mit drauf. Nun ist der Baum voll besetzt:


Erstmals habe ich den coolen Holz-Hintergrund verwendet und bin schwer begeistert, wie toll der sich einsetzen lässt. Selbst mein Mann musste ganz genau wissen, wie ich diesen Hintergrund zustande gebracht hab, er hat nämlich nicht gewusst, das ich solch einen HG-Stempel besitze und dachte erst es sei Papier. ;-)

Ich möchte an dieser Stelle noch anmerken, dass die Eule im Guckloch eine Idee von Dagi war, die eine ähnliche Karte gestempelt hat, die mir so unglaublich gut gefiel, dass ich die Idee übernommen habe.

Wenn Euch meine Karte gefällt, dann hinterlasst mir doch einen Kommentar, ich würde mich sehr darüber freuen.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend!
Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

*Edit: Für alle die sich in den Holz-Hintergrund verguckt haben, er ist von Hero Arts und heisst *Designer Woodgrain*.* :-)

Sonntag, 7. November 2010

*Cozy Matchbox Mice*

Einen schönen Sonntagnachmittag zusammen!

Man oh man, ist das ein Wetter! Die Regenfront hat nun auch die Schweiz erreicht und die Schneefallgrenze ist auf 1000m gesunken (wir wohnen auf ca. 800m, dauert also nicht mehr lange bis wir die ersten weissen Flöckchen sehen werden). Ich persönlich liebe ja graue verregnete Novembertage, weil ich ein Fan kuscheliger Nestwärme, guten Büchern und leckerem Tee bin. :-) Ausserdem zünde ich gerne die ein oder andere Kerze an. Kürzlich nach unserem Umzug ist mir in meinem Bastelfundus eine etwas grössere Streichholzschachtel in die Hände gefallen. Eigentlich steckte sie ja in einem Holzrohling, aber ich hatte keine rechte Lust diesen zu verbasteln, sondern nur die Streichholzschachtel an sich.

Ein geeignetes Motiv war schnell gefunden. Die PB-Mäuschen befinden sich schon recht lange in meinem Besitz, kamen aber noch nie zum Einsatz. *hüstel* Hier passten sie nun perfekt:

Ich habe die Papier- und Cardstockreste des *Santa's Drawers* verwendet, musste allerdings auf grün kariertes Band ausweichen, da das gestreifte aufgebraucht war. Ich hab mir überlegt beide Basteleien als Set zusammen zu fassen und zu verschenken - und vielleicht kommt ja noch das ein oder andere Teil dazu. ;-)

Ich hoffe, ihr findet etwas Gefallen an meinem Sonntagswerk und ich würde mich über Eure Kommentare dazu sehr freuen.

Nun wünsche ich Euch noch einen kuscheligen restlichen Sonntag!
Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 4. November 2010

*Santa's Drawers*

Huhu zusammen!

Aufgrund eines Katzen-maunz-und-an-der-Türe-kratz-Problems heute morgen um 4.00Uhr, hatte ich ein wenig Zeit übrig, um mich einer kleinen Weihnachtsbastelei zu widmen. :-)) Beim frühmorgendlichen surfen im www bin ich auf das aktuelle Wednesday Tutorial bei den Splitcoaststampers gestossen und hab mich ganz spontan dazu entschlossen es auch einmal zu versuchen und voilà

Santa's Drawers



sind in einiger Friemelei entstanden. Man hätte den Rohling sowie die Schubladen sicher auch aus bestempeltem festen Papier fertigen können, aber da ich vor kurzem ganz wundervolles Weihnachtspapier von My Mind's Eye erhalten habe - und weil's so etwas schneller geht - habe ich mich für den Einsatz von Design-Papier entschieden.

Gestempelt ist hier nicht viel, nur der Schneeflocken-Hintergrund. In das rot/grüne Tag werde ich später noch einen Namen stempeln, wenn ich mir im klaren bin, wer die Santa's Drawers - befüllt mit süssen und nützlichen Kleinigkeiten - bekommen soll. :-)

Probiert's doch auch mal aus! Die Box lässt sich super leicht mit Hilfe des Tutorials nachbasteln und schaut ziemlich schick aus. :-)

Liebe Grüsse
Aoutienne

Sonntag, 24. Oktober 2010

*Long time no see - neue Werke*

Guten Morgen ihr Lieben!

Also meine Oktober-Blogpost-Bilanz schaut ja ganz schön mau aus. :-( Das muss sich auf jeden Fall ändern! Und heute fange ich gleich damit an. *jawohl*

Vergangenen Dienstag konnten wir nun endlich unsere alte Wohnung abgeben und damit ist das Thema Umzug vorläufig erstmal abgeschlossen. Die neue Wohnung ist zwar bei weitem noch nicht perfekt eingerichtet, aber mit ein bisschen gutem Willen und dem eisernen Vorsatz täglich mindestens einen Karton auszupacken, werden wir ganz sicher den endgültigen Wohlfühlzustand sehr bald hergestellt haben. :-)

Auch wenn viele Bastelmaterialien noch in diversen Kisten stecken - welche schlauerweise durchsichtig sind, so dass ich mich im Notfall nicht totsuchen muss ;-) - habe ich bereits meinen neuen, sehr praktischen, Schreibtisch eingeweiht und ein paar wenige Stempelwerke produziert.

Für die aktuelle Samstagsinspiration auf dem Hühnerhof zum Thema *Kariert* ist dieses kleine Tag entstanden:

Ich hab ein bissel geschummelt, denn die Tilda auf dem Besteck war schon seit längerem coloriert und sollte ursprünglich eine Rezeptkarte zieren. Der karierte HG ist gestempelt. Ich denke, ich werde das Tag als Anhängsel für zukünftiges zu verschenkendes Weihnachtsbackwerk verwenden. :-)

Diese Karte hier ist für ein Ketting zum Thema *Mäuse* entstanden und war mein erstes Stempelwerk nach meiner umzugsbedingten Auszeit:

Ich habe die Karte etwas schlichter gehalten, also auf zuviel Beiwerk verzichtet, weil ich das schöne Basic Grey-Papier wirken lassen wollte. Die Radieschen sehen total zum anbeissen aus. *mjam*

Im Moment schiessen mir wirklich tausend Ideen durch den Kopf, was ich als nächstes basteln könnte. Einem Mammutprojekt muss ich jetzt allerdings den Vorrang geben, nämlich den Adventskalender-Tags für eine Aktion auf dem Hühnerhof. Ich denke aber, ihr werdet dennoch nicht allzu lang auf etwas Stempeliges von mir warten müssen. :-)

Seid lieb gegrüsst und habt einen schönen Tag!
Eure
Aoutienne

Mittwoch, 6. Oktober 2010

*Wir sind umgezogen!*

Und zwar mit einem lachenden und einem weinenden Auge - ich jedenfalls. Mir tut es ja um unsere alte Wohnung schon ein bisschen leid, da ich mich dort immer sehr wohl gefühlt habe, aber mein GG ist schon ganz verliebt in die neue Wohnung und mag gar nicht mehr in die ehemalige Wohnung zurück... dumm nur das wir dort noch putzen müssen. *lach*

Okay, jetzt wo diverse Wände frisch geweisst, die nackigen Decken mit schönen Lampen versehen, verschiedene Möbel aufgebaut, das Kinderzimmer komplett eingerichtet, und ein schönes neues Sofa bestellt sind, gefällt mir die Wohnung mittlerweile auch richtig gut! Es liegt aber immer noch eine Menge Arbeit vor uns, noch haben wir jede Menge Kisten rumzustehen, für deren Inhalt ein neues Plätzchen gefunden werden muss und es sind auch noch verschiedene Möbel aufzubauen.

Mein neuer Schreitisch zum Beispiel liegt immer noch originalverpackt im Arbeitszimmer. *hmpf* Neue Basteleien sind wohl erstmal in den nächsten Tage nicht drin, aber ich hoffe, dass wir am Wochenende, neben der Putzaktion, auch noch ein bissel Zeit finden werden, um ihn aufzubauen. Gerade jetzt kribbelt es mir so schrecklich in den Fingern und ich kann nicht stempeln. *seufz*

Tja und sonst? Läuft das Leben eigentlich fast schon wieder in geregelten Bahnen und der Alltag zieht langsam ein. So schnell gewöhnt man sich an eine neue Situation. :-) Ich hoffe, dass bis zu meinem nächsten Blogpost nicht allzu viel Zeit vergehen wird und ich dann auch wieder Kreatives von mir zeigen kann.

Bis dahin bleibt gesund und seid lieb gegrüsst!
Eure
Aoutienne

Montag, 27. September 2010

*Es geht looos*

Huhu ihr Lieben da draussen!

Ich stecke immer noch zwischen Unmengen an Kisten und Kartons und mittlerweile auch noch zwischen diversen abgebauten Schrank-, Möbel- und Regalteilen, die sich bretterburgenartig in der Wohnung verteilen - ABER, ein Ende ist in Sicht! *gsd*

Morgen um diese Zeit werden wir unsere neue Wohnung bereits übernommen haben. *freu* Für den Rest der Woche heisst es dann abends immer mal ein paar Schachteln rüber zu transportieren (sind ja zum Glück nur 5 min. mit dem Auto). Für Samstag steht dann der Mammut-Part an, nämlich das Transportieren der grösseren Möbel, die dann vor Ort gleich wieder aufgebaut werden müssen. Zwischendurch werden wir ganz sicher mal den einen oder anderen Stopp im Elchkaufhaus und/oder Baumarkt einlegen. :-) Als erstes soll das Kinderzimmer eingerichtet werden, für das wir bisher nur wenige Möbel hatten, da wir uns lange nicht einig waren, wie wir das KiZi einrichten wollen. Mütter und Väter haben da doch verschiedene Prioritäten und für ein kleines Baby ist es sicher unerheblich, ob das Zimmer bereits mit allem Brimborium ausgestattet ist, oder ob es nur sein Bettchen und eine Wickelkommode hat. ;-) Bei einem nunmehr 1,5-jährigen aufgeweckten und quirligen Buben sieht das schon wieder ganz anders aus, natürlich möchte er seinen ausgeprägten Spiel- und Entdeckertrieb ausleben und soll dafür nun auch die passende Zimmereinrichtung erhalten. :-)

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Zeit nach dem eigentlich Umzug, nämlich dann, wenn ich anfangen kann die Zimmer ein- und herzurichten und mit dem ein oder anderen neuen Möbelstück zu bestücken, liebgewonnene Dekosachen wieder aufzustellen oder neue Deko zu basteln.

Apropos basteln - ja, das kam leider in letzter Zeit etwas kurz. Ich habe verschiedene Dinge angefangen, die ich nun aber erstmal so unvollendet lassen und in Kisten verstauen musste. Ich hoffe, dass ich nächste Woche, wenn dann auch mein neuer Schreibtisch steht, wieder voll einsteigen und euch mit Bildern neuer Bastelwerke versorgen kann. :-)

Bis dahin wünsche ich Euch eine wunderbare Zeit und hoffentlich noch den ein oder anderen goldenen Herbsttag! Lasst es Euch gut gehen!
Bis bald und liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Sonntag, 19. September 2010

*Thanks so much*

Guten Morgen!

Bevor wir gleich zu einem Sonntags-Familienausflug mit Bruder, Schwager, Schwägerin und Kids aufbrechen, wollte ich Euch schnell noch eine Karte zeigen, die schon vor einigen Tagen entstanden und für eine liebe Stemplerin bestimmt ist. Ich habe endlich die *Bridesmaid*-Tilda eingeweiht und ich finde sie steht auch einer freundschaftlichen Dankeskarte sehr gut. :-)

Neu sind auch die Spellbinders *Label 14* auf welche ich den Spruch gestempelt habe. Die gefallen mir echt gut und ich habe sie zu meinen aktuellen Lieblings-Spellies auserkoren. ;-)

Hier also nun die Karte:


Wie ihr vielleicht bemerkt habt, geht die Karte Richtung *Swedish Style*. Ich habe in der letzten Zeit viele viele schwedisch Blogs angeschaut und mich von den kunstvollen Karten inspirieren lassen. Verglichen mit den Karten der schwedischen Stemplerinnen, ist meine aber noch verhältnismässig *leer*. ;-) Ich wollte es mal probieren und bin doch recht zufrieden - vor allem ist die Karte ziemlich nahe an dem, was ich mir ursprünglich ausgedacht hatte (was ja meistens nicht so recht klappt).

So, nun muss ich mich aber sputen, Mann und Sohnemann warten schon, dass es endlich losgehen kann. :-)

Ich wünsche Euch allen einen tollen Sonntag, geniesst noch die letzten warmen Sonnenstrahlen!
Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Samstag, 18. September 2010

*Winterzauber*

Für die letztwöchige Samstagsinspiration *Bäume* auf dem Hühnerhof habe ich heute ganz fix ein kleines Kärtchen gewerkelt. Ein bisschen gewischt, ein bisschen embosst und schwups war sie fertig:


Den Spruch habe ich schwarz gestempelt und klar embosst, was man leider auf dem Foto nicht erkennen kann. Ausserdem habe ich in den beiden weissen Feldern jeweils eine Linie mit dem Scorpal geprägt - ebenfalls schwer erkennbar. *hmpf*

Ich hoffe Euch gefällt die Karte ein bisschen. Ich find's auf jeden Fall klasse, dass man mit wenig Aufwand eine wundervolle CAS (clean and simple) Karte herstellen kann. :-)

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Samstag. Wir lesen uns sicherlich bald wieder, denn ich hab noch eine Karte in der Warteschleife. :-)

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 16. September 2010

*Schwedische Weihnachten*

Guckuck, ihr Lieben da draussen!

Seht ihr mich? Ich stecke zwischen all den grossen Umzugsschachteln. *lach*

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass mein letzter Blog-Eintrag noch von AUGUST ist! *Schande über mich* Dabei hatte ich mir doch ganz fest vorgenommen, trotz Zügelei, zwischendurch mal *piep* zu sagen. Das hole ich hiermit nun nach: Uns geht es - den Umzugsumständen entsprechend - gut. Mein Bastelmaterial ist nun weitestgehend sortiert, aussortiert und verpackt und ich komme nur noch an die allerwichtigsten Dinge ran, z.B. an Stempel und Papier für die Weihnachtskarten/Tag-Produktion. :-)

Bei der ganzen Um-, Aus- und Einsortiererei sind mir auch ältere, teilweise noch unbenutzte *schäm* Stempelchen in die Hände gefallen. So auch eine kleine aber feine schwedische Stempelbeute, die ich vor Jahren im Dörfli - Zürichs Altstadt - machen konnte. Und nein, es sind keine Magnolias, sondern Holzstempel der schwedischen Firma *Reprint* (www.reprint.se).

Und so schaut sie aus, meine Weihnachtskarte:

Türchen geschlossen
und

Türchen geöffnet

Die Türen auf der Karte sind mit einer Quickutz-Stanzschablone hergestellt und die 3 weihnachtlich-winterlichen Motive sind nun also die schwedischen Stempel. Coloriert habe ich mit den 3 Distressfarben *vintage photo*, *fired brick* und *faded jeans*. Ansonsten seht ihr noch goldenes Stickles (Mitte der Sterne auf den Türchen) und eine *faux stiched* Naht.

Ich hoffe Euch gefällt meine Karte, ich weiss noch gar nicht, wer sie bekommen soll, vielleicht jemand aus der Familie, vielleicht auch eine liebe Stemplerin - das muss ich mir noch überlegen. :-)

Jetzt tauche ich wieder in die Tiefen der Umzugskartons ab. Bis zum nächsten Melderchen.
Machts gut und seid ganz lieb gegrüsst
Eure
Aoutienne

Dienstag, 31. August 2010

*Gesucht & Gefunden*

...hat mein Mann seinen neuen Job, den er morgen antreten wird. :-) Dafür habe ich ihm eine kleine Überraschung besorgt, nett "umbastelt" und ein kleines Kärtchen dazu gestaltet. Farblich habe ich mich auf 4 Farben beschränkt: Craft-braun, rot, schwarz und weiss.

Hier also das Kärtchen:


Bevor ich Euch das Geschenk zeige, muss ich eine kleine Vorgeschichte dazu erzählen. Anfang diesen Jahres bin ich durch Zufall auf einem Scrapblog auf eine sogenannte *Bento Box* - zu deutsch = Brotdose ;-) - gestossen. In Japan geben Mütter und Ehefrauen ihren Lieben wunderschön zurecht gemachte Bentos in den Kiga, die Schule oder auf die Arbeit mit. Dort ist diese Tradition ein richtiger Wettbewerb zwischen den Frauen, denn es heisst, dass man im Bento all seine Liebe mitgibt und umso schöner ein Bento angerichtet ist, umso mehr Liebe steckt drin.

Die Bento Lunch Box mit *Verpackung*:

Bento Box offen gestapelt:


Die Bloginhaberin erzählte so begeistert von ihrer neuen Bento Box, dass ich mich dazu gleich ein wenig im Netz umgeschaut habe. Auch auf dem Stempelhühnerhof war einigen Hühnchen der Begriff nicht fremd und so ging ich schon wenig später online shoppen. Meine eigene Bento Box inklusive einigem niedlichem Zubehör (Foodpicks, Silikon-Förmchen und (Keks-) Gemüseausstecher) zog schnell bei mir ein. Mein Mann, dem ich, seit ich mit Kind an 3 Tagen unter der Woche zu Hause bin, oft sein Lunch mit ins Geschäft gebe, fand die Idee der Anrichtung toll und wollte unbedingt seine eigene Bento Box haben. Bisher habe ich ihm schön angerichtete Lock & Lock-Boxen mitgegeben, die sich ebenfalls hervorragend für Bentos eignen, aber nun soll es endlich soweit sein - er bekommt seine eigene Bento Box. ;-)

Es ist nur eine kleine Box (es gibt diese Boxen mit mehreren Etagen und verschieden grossem Fassungsvermögen), aber es wird sicherlich nicht die letzte Bento Box gewesen sein, die ich gekauft habe. ;-) Wir testen jetzt erstmal, ob ihm der Inhalt dieser Box zum sattwerden ausreicht, oder ob es doch eine Grössere sein muss.

Wenn mir demnächst wieder einmal ein Bento besonders gut gelingt, werde ich es knipsen und Euch dann zeigen (falls Interesse besteht :-).

Ich freue mich wie immer über Euren Besuch und Kommentare auf meinem Blog.

Seid lieb gegrüsst
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 26. August 2010

*Wedding Couple*

Huhu Ihr Lieben!

Vor langer Zeit habe ich sie Euch angekündigt, heute zeige ich sie endlich - die Hochzeitskarte für meine beste Freundin! Leider konnten wir nicht persönlich bei der Trauung dabei sein, weil wir in den Ferien waren, aber natürlich wollte ich unbedingt eine handgemachte Karte verschicken.


Den Ornament-Hintergrund habe ich selbst gestempelt, da mir keines meiner gefühlten 100.000 Design-Papiere wirklich gefallen hatte. Ich habe die Ornamente weiss embosst und danach mit dem Distress-Kissen Victorian Velvet drübergewischt. Zum ersten Mal überhaupt ist diese Art von Metall-Embellishments (Tim Holtz) zum Einsatz gekommen und lässt die Karte leicht nostalgisch wirken. Im Original harmonieren die Farben besser miteinander, als auf dem Foto und ich bin wirklich ganz zufrieden mit meinem Werk, obwohl ich sooo selten Hochzeitskarten bastle (ich muss nie welche basteln, da keiner unserer Freunde den Bund für's Leben eingehen will *hmpf*).

Jetzt wartet bereits das nächste Bastelwerk auf mich, das bis kommenden Mittwoch fertig werden muss, aber einige Zutaten dafür schippern noch in der Weltgeschichte umher und finden hoffentlich ganz schnell den Weg zu mir.

Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Donnerstag Nachmittag.
Bis bald!
Eure
Aoutienne

Samstag, 21. August 2010

*Travelkit for Pampers*

Nachdem sich das Nachurlaubschaos bei uns endlich ein wenig gelichtet, die Urlaubssommerwäsche gewaschen, gebügelt und bereits den Weg in Umzugskartons (der Sommer schleicht sich ja leider schon so langsam davon) gefunden hat, möchte ich nun die Gelegenheit nutzen und Euch ein super geniales Tauschobjekt von der lieben Franzi zeigen.

Dabei handelt es sich um diese obercoole Windeltasche aus Wachstuch (braun/weiss gepunktet) und Stoff (blau/weiss kariert):

offen, mit Inhalt

geschlossen + Karte

Franzi hatte vor einiger Zeit eine ähnliche Windeltasche gezeigt und mir angeboten, für unseren Sohnemann auch so eine zu nähen. Vor allem für kürzere Ausflüge und *grössere* (16-monatige :-) Kinder nimmt man nicht mehr unbedingt die riesigen Henkelwickeltaschen mit und da ist so eine Miniversion wirklich extrem praktisch und lässt sich super gut im Kinderwagenkorb verstauen, ohne zuviel Platz einzunehmen. Franzi hatte sich mit der Tasche so beeilt, dass wir die Tasche sogar schon mit in den Urlaub nehmen konnten und uneingeschränkt für bergtauglich befunden haben!!!

Noch dazu gab's eine wunderbare Karte, mit ganz lieben Worten! *gerührt bin* Das U-Boot-Motiv findet sich sogar auf dem Webband aussen auf der Windeltasche wieder!

Nun muss ich mir noch ein adäquates Tauschobjekt überlegen, dass ich Franzi anbieten kann. Da ich bisher kaum Zeit hatte, mich mit meiner eigenen Nähmaschine auseinander zu setzen, werde ich auf's zweitliebste Hobby, nämlich STEMPEL ausweichen ;-) und ich bin sicher, das sich da das ein oder andere Motiv für Franzi finden lässt.

Einen schönen restlichen Samstag Euch allen!
Liebe Grüsse
Aoutienne

Freitag, 20. August 2010

*Küssenswerter Frosch*


Hallo ihr Lieben!

Vor einigen Tagen hat sich ein Fröschlein mit lieben Geburtstagsgrüssen auf die weite Reise aus der Schweiz nach Deutschland gemacht und ist heute wohlbehalten bei der Empfängerin, der lieben Nicole, eingetroffen. Ich hätte ihr zu gerne einen echten Prinzen geschickt, aber der hätte beim besten Willen nicht in den kleinen Umschlag gepasst, deshalb ist es dann doch nur ein kleiner grüner 2D-Frosch geworden, in der Hoffnung, dass sich in Nicole's nächster Umgebung doch noch ein (Frosch)Prinz findet, der sich küssen lässt. :-) Anstelle des fehlenden Prinzen hat sich aber doch noch jemand mit in den Umschlag geschlichen, nämlich ein süsses Magnolia-Mädel - als Ersatz sozusagen. ;-) (Ein Bild des Stempels könnt ihr auf Nicole's Blog anschauen.)

Für meine Karte habe ich zwei Papier aus den Basic Grey-Serien *Basic* und *Cappella* verwendet. Die Grundfarben habe ich auf braun, rosé und grün beschränkt und natürlich durfte etwas Glitzer sowie goldfarbene Stickles für die Froschkrone nicht fehlen.

Ich freue mich total, dass die Karte Nicole's Gefallen gefunden hat! Ganz ehrlich? Ich hätte die Karte fast nicht hergegeben, weil sie mir selber so gut gefällt. *pssst* :-) Aber ich weiss ja, dass sie bei Nicole in den besten Händen ist!

Nun wünsche ich Euch einen wunderbaren Freitagabend und einen schönen Start ins Weekend!
Seid lieb gegrüsst!
Eure
Aoutienne

Montag, 16. August 2010

*Home sweet home - zurück aus den Ferien*

Hallo meine lieben BlogleserInnen!

Ich bin wieder im Lande, nach zwei (eigentlich eher drei, dazu aber später) ereignissreichen Wochen. Meine kleine Familie und ich haben die letzten zwei Wochen in unserem schönen Nachbarland Österreich verbracht. An den leider sehr wenigen Sonnentagen sind wir auf die Berge gekraxelt, an den überwiegend meist verregneten Tagen haben wir es uns in unserer Ferienwohnung mit spielen, kreuzworträtseln (ich habe diese alte Leidenschaft für mich wiederentdeckt) und lesen gemütlich gemacht und uns alles in allem ganz wunderbar erholt und neue Energie für die vor uns liegenden Herausforderungen getankt.

Eigentlich sollte es ja nur für meinen lieben Ehemann Dani eine neue Herausforderung geben, er fängt zum 1. September eine neue Stelle an. Aber wie das Leben manchmal so spielt, kam kurz vor Ferienbeginn alles ganz anders. Nun geht es nicht mehr nur darum sich in einem neuen Job zurecht zu finden, sondern es geht auch ans Kisten packen! Jawohl, wir haben uns in nur zwei Wochen entgültig (der Plan bestand zwar schon etwas länger, war aber nie wirklich spruchreif) entschieden, in eine neue Wohnung umzuziehen. Wir werden nun vom Kanton Zürich in den Kanton Schwyz übersiedeln. Zur Zeit wohnen wir genau in der letzten Gemeinde des Kantons Zürich und werden im Oktober ganze 5 min.! :-) weiter in eine angrenzende Gemeinde des Kantons Schwyz zügeln. Dass jetzt alles so wahnsinnig schnell ging, ist fast unglaublich, denn für gewöhnlich braucht es etwas Zeit, eine neue Bleibe zu finden, da in der Schweiz, speziell rund um Zürich ein aktuer Mangel an zahlbaren Wohnungen besteht. Ich würde mal sagen, wir hatten einfach riesiges Glück so kurzfristig eine super Wohnung mit einem zusätzlichen Zimmer aber für weniger Geld zu finden. Unsere Wohnung haben wir noch kurz vor knapp per Ende Juli gekündigt, ohne einen neuen Mietvertrag unterschrieben zu haben, aber nur wenige Tage später, zwei Tage vor Ferienbeginn, hat es dann mit der neuen Wohnung schon geklappt und wir konnten beruhigt und voller Vorfreude auf unsere neue Bleibe in den Urlaub fahren.

Ich habe es sogar geschafft vor dem Urlaub noch einige Kisten zu packen und bin auch jetzt schon wieder fleissig dabei unser Hab und Gut, das nicht täglich gebraucht wird, in Kartons zu verstauen, damit im Oktober der Umzug reibungslos über die Bühne gehen kann. Einen kleinen Teil meines Bastelmaterials habe ich auch schon verstaut, aber ich versuche dennoch in den nächsten Wochen hier etwas zu zeigen. Die Hochzeitskarte für meine Freundin seht ihr in den nächsten Tagen und das ein oder andere Kärtchen steht auch schon in Warteposition.

Auch wenn das Wetter hier schon ziemlich herbstlich ausschaut, wünsche ich Euch allen noch ein paar angenehm warme Spätsommertage!

Bis ganz bald und liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Freitag, 23. Juli 2010

*Grüner Blitz*

Hallo ihr da draussen!

Schüttet es bei Euch auch wie aus Eimern? Hier schon und somit haben wir das perfekte Bastelwetter! ;-) Auf dem Hühnerhof gab es passend dazu eine neue *WindesEile* mit folgendem winterlichem Thema: *Unser deutscher Sommer ist nur ein grün angestrichener Winter* (Zitat Heinrich Heine 1797-1856) und folgendes schnelles Kärtchen habe ich mir dazu einfallen lassen.


Den Hintergrund habe ich mit Distress *bundled sage* gewischt. Die Schneeflocken sind erst klar gestempelt und dann weiss embosst. Das Ribbon Tag ist ausgestanzt und mit Sprüchlein, ebenfalls in bundled sage, verziert.

Ich danke Euch für's Vorbeischauen und wünsche Euch einen tollen Start ins Wochenende!
Liebe Grüsse
Aoutienne

Dienstag, 20. Juli 2010

*Ich denk an Dich-Elefant*

Hi Bloggers!

Auf dem Stempelhuehnerhof gibt es seit dem 15.7. einen neuen Hoffotografen mit einem klasse Elefanten-Foto von Daisy. Die Idee für eine Karte hatte ich ganz schnell im Kopf, die Ausführung dauerte dafür etwas länger. Es gab einiges zu colorieren, wischen und schnibbeln. Auch wenn ich - wie immer - ein etwas anderes Endergebnis erwartet hätte, bin ich doch recht zufrieden mit der Karte. Sie lässt sich ganz universell für Grüsse einsetzen und ich bin sicher, ich werde eine Empfängerin dafür finden. :-)


Die Wedel der Palme sowie die Hibiskusblüte und die Palmenblätter sind mit 3D-Pads aufgesetzt. Coloriert habe ich wieder mit Distress-Nachfüllern.

Nun wünsche ich Euch noch einen fantastischen lauen Sommerabend! Danke für's Vorbeischauen!
Eure
Aoutienne

Freitag, 16. Juli 2010

*Blumenmädchen*

Uuups, ich schon wieder! *lach*

Ich war gestern Abend so schön in Fahrt - trotz Hitzewetter - dass ich gleich noch ein Kärtchen gestempelt hab. Im Moment bin ich richtig in Tilda-Laune und habe dieses süsse Mädel ausgegraben, das bisher unbenutzt im Stempelordner schlummerte.

Das wunderbare Basic Grey-Papier *Kioshi* wollte ich auch endlich mal benutzen. Aus dem 6x6 Block habe ich mich dann für das Blümchenpapier entschieden; ich finde es passt super zum Motiv, dass ich somit natürlich auch in blau/grün (Forrest Moss, Stormy Sky & Bundled Sage) gehalten hab.

Und hier nun das Bild:


Das Motiv habe ich mit Crackle Medium von Ranger überzogen und über Nacht trocknen lassen. Wirklich eine super Sache... wenn man erstmal die Tricks zur richtigen Anwendung raus hat. *hmpf* Da das Crackle Medium ja flüssig ist, hat sich meine Coloration etwas aufgelöst und leicht verwischt. Beim nächsten Mal werde ich das Motiv zuerst mit einer dünnen Schicht Embossingpulver versehen, bevor ich mich ans crackeln mache. Die Risse sind aber wunderschön geworden und das ganz ohne mein Zutun. :-)

Lieben Dank für Euren Besuch auf meinem Blog, ich hoffe, ihr findet etwas Gefallen an meiner Karte.
Ich wünsche Euch einen tollen Sommertag!
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 15. Juli 2010

*Sommerliche Plantschkarte*

Huhu ihr Lieben!

Wieder einmal eine kleine Nachricht von mir. Habt ihr auch so heiss??? *hächel* Mein Gott, wenn das mal nicht ein Jahrhundertsommer wird. Ich bin zur Zeit sehr froh, dass ich nur zwei Tage die Woche ins unklimatisierte Büro muss und die restlichen Tage mit unserem Sohnemann in der kühlen Wohnung verbringen kann. Aber es ist trotzdem noch viel zu warm zum basteln. Dennoch kann ich Euch heute eine der von mir versprochenen Karten zeigen, da diverse Gewitter in den letzten Tagen die heisse Luft etwas abgekühlt haben und ich die Chance genutzt habe, ein paar Kleinigkeiten zu stempeln.

Hier also nun meine sommerliche Tilda-Plantschkarte:


Die Seesterne sind gestempelt, mit Distress-Farben coloriert und danach mit 3D-Lack überzogen, und die Blasen auf und im Wasser habe ich mit Stickles bearbeitet... ich glaube, das kann man auch ganz gut erkennen.

Ich hoffe Euch gefällt meine Karte. Ich wünsche Euch weiterhin wunderschöne Sommertage.
Bis ganz bald wieder
Eure
Aoutienne

Montag, 5. Juli 2010

*Sommerloch? - Sommerpause!*

Hallo meine lieben BlogleserInnen!

Wie ihr seht, seht ihr gar nichts. :-) Also es ist ja nicht so, dass ich nichts zu zeigen hätte, nein, von Sommerloch kann bei mir überhaupt nicht die Rede sein, denn seit dem Wochenende stemple ich wieder ganz aktiv und sprühe vor Kreativität, allerdings darf ich noch keines meiner Werke zeigen, da sie erst bei ihren Empfängerinnen eintreffen müssen. Daher wird mein Blog in den nächsten Tagen und vielleicht auch Wochen eher leer bleiben, sofern ich nicht zwischendurch *einfach mal so* stemple. Ich mache also eine kleine Sommer(blog)pause! Im Juli werdet ihr aber sicherlich noch das ein oder andere Stempelwerk zu sehen bekommen, bevor ich dann Anfang August mit meiner Familie in den richtigen und lang herbeigesehnten zweiwöchigen Urlaub verschwinde.

Und um Euch schon ein wenig den Mund wässrig zu machen, kann ich Euch für Ende Juli eine Hochzeitskarte (für meine beste Freundin, die Anfang August heiratet) und eine Sommerkarte (für ein Ketting) ankündigen.

Ich wünsche Euch wundervolle sonnige Sommerwochen, geniesst das traumhafte Wetter und bleibt kreativ! Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog.

Seid lieb gegrüsst!
Eure
Aoutienne

Samstag, 19. Juni 2010

Nachtrag zu *Schwiegermutter-Challenge-Karte*

Ihr Lieben, ich danke Euch für die lieben Kommentare zu meiner Schwiemu-Karte. :-) Gestern war es nun soweit: sie hatte Geburtstag! Und was soll ich sagen? Die Karte hat ihr sooo gut gefallen. Ich war völlig platt, da sie meine bisherigen Karten in der Regel sehr wortkarg zur Kenntnis nahm. Ob's am Alter liegt? *lach* Und sie legte sogar noch eins drauf und meinte, dass sie sich die Karte unbedingt aufstellen müsse, damit sie jeder sehen kann. o_O Ganz offensichtlich habe ich voll ihren Geschmack getroffen und weiss nun, in welche Richtung ich nächstes Mal basteln muss. :-)

Der Titel dieses Posts sagt heute alles. :-) Es ist wirklich eine richtige Herausforderung eine Karte - in diesem Fall eine Geburtstagskarte - für meine Schwiegermutter zu basteln. Ein aufwendig coloriertes Motiv wäre...ähm, sagen wir mal so: Perlen vor die Säue. Sie weiss leider die ganze Arbeit nicht so recht zu schätzen, deswegen wollte ich die Karte relativ schlicht halten. Auf dem Stempelhuehnerhof läuft ja zur Zeit die WM-Herausforderung; jeden Tag gilt es eine neue Inspiration umzusetzen und die gestrige Inspiration passte sehr gut zu meinem Vorhaben. Sie hiess *KEIN Motiv*. Schriften und Hintergründe waren aber erlaubt und so ist diese Karte entstanden:


Was man nicht so gut erkennen kann ist der Leinen-HG hinter der Schrift und die weisse Grundkarte geht vor dem weissen Hintergrund leider auch etwas verloren. Unten in der linken Ecke kann man den weissen Kartenrohling am besten erkennen.

Wie man sieht, habe ich mich auch mal wieder im Nähen versucht. Oh man, im Kreis zu nähen ist aber gar nicht so leicht, deswegen schaut die Naht auch etwas verruckelt aus. Das Herz-Charm war mal eine Beigabe eines Online-Shops und ich konnte es hier endlich verwenden.

Nun bleibt mir nur noch zu hoffen, dass die Karte bei Schwiemu gut ankommt. Ebenso hoffe ich, dass Euch die Karte auch ein wenig gefällt.

Ich wünsche Euch einen entspannten Samstagabend!
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 17. Juni 2010

*Du schaffst das*

Hi liebe Blogger!

Heute melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Kartenbeitrag. Zur Zeit plagt mich ganz akute Stempelunlust :-( und das, obwohl meine Stempelfamilie in den letzten Wochen ein paar Mal Zuwachs bekommen hat. ;-) Meine To-Do-Liste reicht mittlerweile auch ins Unendliche, aber ich schlage mich tapfer, denn ich habe gestern Abend - und das sogar relativ fix, weil es richtig gut lief - ein Genesungskärtchen für ein krankes Hühnchen ...ähm... Häschen gestempelt.


Da ich als Erstes mit der Coloration des Motivs begonnen hatte, ergaben sich erst später die Cardstockfarben. Die Blau-Rot-Kombi gefällt mir aber richtig gut und ich werde sie bestimmt wieder einmal verwenden. Ich habe nur sehr wenige *Gute-Besserungs-Motive* da mir die Meisten bisher nicht so dolle gefallen haben, aber dieses Häschen hier ist einfach nur putzig und wer genau hinschaut, erkennt auf der Medizinflasche zwei kleine Karotten - Rüeblimedizin sozusagen. *lach*

Den Spruch habe ich ganz bewusst ausgewählt, da ein einfaches *Gute Besserung* in diesem Fall nicht gut gepasst hätte. Für die Zukunft braucht das kranke Häschen sehr viel Kraft, Mut und ganz viel positive Energie. Ich hoffe ich kann ihm (ihr) eine kleine Freude mit der Karte bereiten.

Ich wünsche Euch einen angenehmen Donnerstag, lasst es Euch gut gehen!
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 10. Juni 2010

*Hofaktionen*

Hallo meine lieben BlogleserInnen!

In den letzten Tagen liess meine Kreativität recht zu wünschen übrigen, was aber auch sicher daran lag, dass unser Junior kränkelt und andere Dinge momentan wichtiger sind. Nichtsdestotrotz, habe ich mir gestern Abend ein bisschen Zeit freigeschaufelt, um an zwei aktuell laufenden Aktionen auf dem Stempelhuehnerhof teilzunehmen.

Zum einen war das der *Hoffotograf*, der noch bis zum 15.06.2010 läuft. Vorgegeben war ein Kunstwerk mit Schuhen und Schmetterlingen. *umfall* Gut, dass mir noch mein einziger Schuhstempel (Paperbag) gleich einfiel und Schmettis sind ja schnell gestanzt. ;-)


Zum anderen handelt es sich um eine Karte für die dieswöchige *Samstagsinspiration* zum Thema *Männerkarten*:


Hier sind die Farben im Original etwas weniger grell und schön stimmig, aber das momentan zwielichtige Licht, macht das knipsen eines anständigen Fotos zu einem Ding der Unmöglichkeit.
Aber ich denke, es ist alles gut zu erkennen. :-)

Wer mag, kann sich gerne noch an den Hofaktionen beteiligen. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

Seid lieb gegrüsst
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 3. Juni 2010

*Rapunzel, Rapunzel lass' Dein Haar herunter*

Guten Morgen ihr Lieben!

Heute habe ich mal wieder etwas *Szeniges* für Euch. Die liebe Kalli hatte auf dem Stempelhühnerhof ein Szeneketting veranstaltet, da diese Art zu stempeln gerade gross in Mode ist und man auf so vielen Blogs wundervolle Kartenbeispiele entdecken kann, z.B. HIER. Da kein bestimmtes Szene-Thema vorgegeben war, habe ich mich dafür entschieden, endlich mal meine Magnolia-Stempel des letzten Kits zu benutzen.

Dabei herausgekommen ist dann dieses Kärtchen hier:


Als ich das Kit damals erhielt, hatte ich mich ernsthaft gefragt, ob ich dieses (Burg?)Fenster jemals verwenden würde, oder ob ich es verkaufen sollte. Gut, dass ich es doch nicht getan hab, denn ich finde, es schaut gar nicht mal schlecht aus. Mich stört einfach ein bisschen, dass es praktisch in der Luft hängt. *lach* Andererseits könnte man es mit ganz viel Phantasie auch als *Türmchen mit Fenster* deuten, was mich dann auf die Idee des Titels brachte. :-)

Leider habe ich noch keine Rückmeldung, ob der Empfängerin die Karte gefallen hat, also kann ich nur hoffen, dass es so ist und das sie Euch auch gefällt.

Ich wünsche Euch heute einen stressfreien und angenehmen Tag!
Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Samstag, 29. Mai 2010

*Yummy Strawberry oder das andere Äffchen*

Huhu meine lieben BlogleserInnen!

In den letzten 1,5 Wochen bin ich bastel- und internettechnisch ein bisschen kürzer getreten, da unsere kleine Familie Urlaub hat und viel unterwegs ist, um dem Sohnemann ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. ;-)

Heute haben wir den Affenberg in Salem am Bodensee besucht und viele niedliche Äffchen bei der Herumtoberei beobachtet und mit Popcorn gefüttert. Die possierlichen Tierchen waren sehr zahm und haben das Popcorn brav aus der Hand gefuttert.


Hier noch ein Äffchen... äh nee, das is ja mein Eigenes. *lach*

Das Popcorn wurde aber auch hier sehr genau unter die Lupe genommen. ;-)

Was ich Euch aber eigentlich zeigen wollte, ist meine Karte für ein Erdbeerketting meiner Stempelgruppe.

Die hier:
ging an die liebe Alex und ihr hat sie gut gefallen. *puh* Für die Erdbeere habe ich das erste Mal meine *Shimmerz*-Farben benutzt, leider sieht man das leichte Glitzern auf dem Foto überhaupt nicht, aber es ist DA! *schwör*

Ich werde nun noch ein bisschen den Eurovision Song Contest verfolgen und wünsche Euch ein wunderbares restliches Wochenende!

Liebe Grüsse
Aoutienne

Sonntag, 23. Mai 2010

*SI #20 - Karte mit Lesezeichen*

Hallo liebe Blogleser!

Auf dem Stempelhühnerhof ist es seit gestern wieder Zeit für eine neue Samstagsinspiration und diesmal sind Thema und Beispielkarte von mir. :-)) Da die liebe Antje zur Zeit landesabwesend ist, hatte sie nach Gastmoderatoren gesucht und ich habe mich getraut und für eine Woche zugesagt. Das Thema durfte ich selbst wählen und ich habe mich nach einigem Hin und Her für eine Karte mit integriertem Lesezeichen entschieden.

Eigentlich ein einfaches Thema könnte man denken, aber ich habe mich dann doch etwas schwer getan, bis mir eine herzige Gutscheinverpackung für eine aufladbare Chipkarte in die Hände fiel. Von da an ging mir die Karte richtig fix von der Hand und dieses Ergebnis ist dabei herausgekommen:


und mit herausgenommenem Lesezeichen:


Mir war diesmal nach romantischer Farbkombi rosa-braun, vielen Blümchen und Schmetterlingen. ;-) Ich habe auf dem Hintergrundpapier im Einsteckausschnitt einen Spruch gestempelt, damit man die Karte auch ohne Lesezeichen aufstellen kann und das *Fenster* nicht so nackig ausschaut. :-)

Es würde mich freuen, wenn viele Stemplerinnen vorbeischauen und an der Samstagsinspiration teilnehmen. Ich hoffe Euch gefällt mein Kärtchen und inspiriert Euch dazu, es auch einmal zu probieren.

Ich wünsche Euch allen einen wunderbar sonnigen und entspannten Pfingstsonntag!

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Freitag, 14. Mai 2010

*SI #18: schwarz/grau/orange*

Hallo ihr Lieben!

In den letzten Tagen habe ich mich ja etwas rar gemacht, da ich kein Stempelwerk zu zeigen hatte und mir die Muse nicht wirklich hold war. :-(

Am letzten Tag der laufenden Samstagsinspiration auf dem Stempelhühnerhof, habe ich mich aber dann doch noch schnell entschieden ein Kärtchen zu werkeln, da mir das Thema *schwarz/grau/orange* sehr gut gefiel und bereits viele inspirierende wundervolle Werke gezeigt wurden.

So ist dann heute auf den letzten Plautz diese Karte hier entstanden:


Angeregt von Carola's *Vogelkarte* habe ich mein Inkadinkado-Vogelset hervorgeholt und das allererste Mal benutzt. *ups* Das Hintergrundpapier ist von Basic Grey und gewischt habe ich mit den Distressfarben Dried Marigold und Spiced Marmelade.

Ich hoffe Euch gefällt meine Karte. Ich hibbel schon der nächsten Samstagsinspiration entgegen. :-)

Liebe Grüsse
Aoutienne

Sonntag, 2. Mai 2010

*SI #17 - Feiertage*

Auf dem Hühnerhof gibt es seit gestern wieder eine neue Samstagsinspiration - auch dieses Mal mit einem wunderbaren Thema: Feiertage (im Mai). Und zwar handelt es sich hier nicht nur um die allgemein bekannten europäischen Feiertage, sondern um weltweite. Antje hat dazu eine Liste eingestellt, auf der ihr alle Feiertage sehen könnt.

Ich habe mich für den *Welt-Schildkröten-Tag* am 23. Mai entschieden, da ich ein grosser Schildkröten-Fan bin und dazu auch einen passenden Stempel hatte. :-)

Hier meine Karte:

Ich habe eine neue Technik angewandt und zwar den *Faux Leather*-Effekt. Dabei wird Cardstock mit einem Cuttlebug-Folder in Reptil-Optik (ich hatte leider nur den Folder mit *Bubbles*) bearbeitet, danach werden die erhabenen Stellen mit dem farblosen Versamark-Stempelkissen betupft und mit klarem Embossingpulver embossed, so dass am Ende eine glänzende Oberfläche entsteht.

Ausserdem habe ich mich nach langer Zeit mal wieder an ein Schrumpfie gewagt, bisher hatte ich nur ein einziges geschrumpft. Beim 3. Versuch gelang mir dann endlich auch das Schildkrötenschrumpfie, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Ich hoffe Euch gefällt meine Karte und vielleicht mögt ihr ja auch einmal an der Samstagsinspiration teilnehmen. :-)

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag Euch allen
Eure
Aoutienne

Freitag, 30. April 2010

*Freitags-Füller #57*

1. Es ist warm und sonnig, aber ich mags lieber bedeckt und etwas kühler . :-)

2. Selbstgeerntete Cocktail-Tomaten vom eigenen Balkon schmecken echt am besten.

3. Zur Zeit ist mein liebstes Pflegeprodukt das Melonen-Duschöl von Nivea.

4. Unsere Sommerreise nach Österreich wird eine schöne lange Fahrt, vor allem mit einem 15 Monate altem Baby.

5. Nun, zu allererst wird heute früh, bevor meine Männer wach werden, eine Runde gebastelt.

6. Alte Klassenkameraden haben kürzlich in einem meiner Träume mitgespielt, und es war sehr verwirrend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Strohwitwenabend mit meinem Sohn, morgen habe ich eine kleine Putzeinlage geplant und Sonntag möchte ich einfach nur mit meiner Familie geniessen, da es unser letzter Urlaubstag ist!

Dienstag, 27. April 2010

*Penny Black-Geburtstagsszene*

Gestern, am 26.04., ist unser kleiner Sonnenschein 1 Jahr alt geworden und natürlich bekam er eine selbstgebastelte Karte von uns - was sonst? *lach*

Obwohl ich mich mit der Schäfchen-Szene ziemlich schwer getan hatte, und ich eigentlich erstmal wieder andere, einfachere, Karten stempeln wollte, hat es mir einfach keine Ruhe gelassen, denn das Motiv, das ich ausgewählt hatte, war absolut ideal für eine Szenekarte. Also habe ich einmal tief durchgeatmet und mich frisch ans Werk gemacht.

Entstanden ist dann dieses Kärtchen hier:


Diesmal wusste ich ja mehr oder weniger worauf ich achten musste, allerdings ist mir die Karte dennoch erst beim 2. Anlauf geglückt. Sicherlich ist sie nicht perfekt, aber mit jeder weiteren Szene bekommt man mehr Erfahrung und die nächste Szene geht mir bestimmt noch etwas leichter von der Hand. Auf jeden Fall hat die Karte sehr viel Spass gemacht und ich wusste ja auch, für wen sie bestimmt sein würde. :-)

Ich hoffe sie gefällt Euch und vielleicht animiert die Karte ja die ein oder andere Stemplerin es auch einmal mit einer Szene zu versuchen. :-)

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Freitag, 23. April 2010

*Magnolia-Schäfchen-Szene*

Sie ist fertig, meine Magnolia-Szene-Karte! Endlich! Mit ganz viel Geduld und einer Menge toller Hilfe von EUCH, konnte ich gestern Abend die Karte fertigstellen. Jeder einzelne Vorschlag von Euch war hilfreich und auch mein Mann hat seinen Senf noch dazu gegeben. *lach*

Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es sicherlich immer noch das ein oder andere Detail gibt, das verbesserungswürdig wäre, aber seht selbst:


So, ich glaube, jetzt lass' ich aber erstmal wieder die Finger von Szenekarten und erhole mich beim werkeln einer CAS (clean and simple) Karte. :-))

Ich hoffe Euch gefällt mein Werk. Ich freue mich wie immer über jede Form der Kritik oder Anregung.

Liebe Grüsse an Euch alle und einen schönen Start ins Weekend!
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 22. April 2010

*Mini-Kaufrauschbeute*

Ich weiss, ihr wartet alle auf meine fertiggestellte Szenekarte - die ist aber leider noch nicht ganz fotoreif und ihr müsst Euch noch ein kleines bisschen gedulden. :-) Ich danke aber an dieser Stelle schon allen Blogpostern, für die vielen hilfreichen Kommentare und Anregungen, die ich am liebsten alle umgesetzt hätte, aber dann wäre die Karte eindeutig überladen. ;-)

Allen guten Vorsätzen zum Trotz habe ich mich - zwar nicht persönlich - Hals über Kopf in einen kleinen Kaufrausch gestürzt bzw. stürzen lassen. :-)) Die liebe Aussie hat sich für mich auf der Art Specially in Zeist durch das Getümmel vor dem heissbegehrten Magnolia-Stand gekämpft und zwei wunderbare Magnolia-Mädels sowie 3 Blumensträusschen ergattert:


Dazu habe ich diese wundervolle weiss-grüne (ich liiiebe diese Farbkombi zur Zeit echt!) Blümchenkarte sowie eine Packung Kartoffelknödel!!! von Anja bekommen, da sie immer noch im Hinterköpfchen hatte, dass es in der Schweiz ganz schwer Fertigknödel zu bekommen gibt. Obwohl nun schon seit einiger Zeit die grossen deutschen Discounter mit A... und L... hier Einzug gehalten haben, sind echte deutsche Produkte nach wie vor eine Mangelware. Alle Jubeljahre gibt es mal als Sonderaktion Knödelpulver (nicht mal Knödel im Kochbeutel), aber das scheint bei den Schweizern nicht so gut anzukommen. Natürlich mache ich Knödel auch gerne mal komplett selber, aber - wir kennen das ja sicher alle - oftmals fehlt dazu einfach die Zeit. :-/

Ebenso dabei war im Päckchen ein Clearstamp Set mit Waldtieren von American Crafts. Das Set seht ihr auf dem Foto nicht, weil es beim besten Willen nicht mehr mit drauf gepasst hat. Anja hatte es für mich lieberweise in einem deutschen Online-Shop mitbestellt, da das (Shop-)Porto aus D nach CH sooo teuer ist. :-(

So habe ich also meine kleine Beute zusammengetragen, ohne einen Fuss vor die Tür gesetzt oder gross im Internet gesurft zu haben. Das nenn' ich HOMESHOPPING! *lach*

Liebe Anja, ganz herzlichen Dank für Deinen tollen Einsatz und die viele Mühe! Ich habe mich über alles (vor allem auch die Ködel, die gleich am WE auf dem Menüplan stehen werden) sehr gefreut! *knuddel*

Ich wünsche Euch allen noch eine schöne und sonnige restliche Woche!

Seid lieb gegrüsst
Eure
Aoutienne

Samstag, 17. April 2010

*Help wanted*

Hallo meine lieben Blogleser!

Heute wende ich mich mit einem kleinen Problem an Euch und ich brauche Eure Hilfe. Und zwar habe ich schon vor einiger Zeit eine kleine Magnolia-Szene gestempelt und da ich absolut keine Idee habe, wie ich sie auf einer Karte unterbringen könnte, schlummert sie einfach in der Abdruckkiste:


Die Szene ist mit 12x12cm schon recht gross und lässt auf einer Karte nicht mehr viel Platz. Würdet ihr einfach nur mehrfach in verschiedenen Farben matten, oder auch noch Embellishments oder Ribbon unterbringen? Und wie sieht's mit einem Spruch aus? Ja oder zuviel des Guten???

Ich freue mich über Eure Tipps und Vorschläge und sage schon mal recht herzlichen Dank! *knuddel*

Seid lieb gegrüsst!
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 15. April 2010

*SI - Aussergewöhnliche Kartenform*

Hallo zusammen!

Für die aktuelle Samstagsinspiration auf dem Stempelhühnerhof, habe ich dieses schnelle Kärtchen hier gewerkelt:


Vorgabe war, eine aussergewöhnliche Kartenform zu wählen, also nicht das übliche quadratische oder rechteckige Format zu verwenden. Okay, sooo aussergewöhnlich ist meine Kartenform jetzt nicht und irgendwie quadratisch ist sie auch, aber ich hoffe Antje lässt meine Karte trotzdem zu. :-)

Den Hintergrund habe ich mit den Distress-Stempelkissen *Stormy Sky* und *Weathered Wood* gewischt, das Motiv ist mit braunem StazOn gestempelt.

Ich staune immer wieder, welche Wirkung man mit gewischten Hintergründen erzielen kann und das Kärtchen ging wirklich fix. Das Colorieren von Stempelmotiven ist das, was bei mir an einer Karte meistens am längsten dauert, aber das entfällt hier ja, so dass man in Windeseile ein schickes Stempelwerk fertiggestellt hat.

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Mittwoch, 7. April 2010

*Freundschaftliches Quadrate-Ketting*

Beim *Friendship Square*-Ketting war die liebe Daisy meine Kettingpartnerin. Für sie ist dieses kleine quadratische Set, bestehend aus einer Alu-Tin, einem Memory-Rahmen mit Foto ihres Söhnchens und einer kleinen Charm-Ente sowie einer Karte entstanden:


Ich bin sehr froh, dass ich Daisy's Geschmack getroffen habe und ihr das Kettinggeschenk gefällt. *freu* Oft ist es ja gar nicht so einfach etwas Persönliches zu werkeln, wenn man die Person nur aus dem Netz kennt.

Aufgabe gelöst! :-))

Allen einen schönen und sonnigen Mittwoch!
LG
Aoutienne

Montag, 5. April 2010

*Easy Box*

Auf meinem gestrigen Foto ist sie schon zu sehen, diese kleine *Easy Box*, die nach einem ebenso genialen wie einfachen Workshop von Tanja enstanden ist. Sie beherbergt süsse Osternascherreien und ist für meinen lieben Gatten bestimmt, weshalb ich sie auch relativ schlicht gehalten habe. Für die Farben weiss, rot und grün hatte ich mich eigentlich nur aus einer Laune heraus entschieden, aber letztendlich passten die Farben hervorragend zu Geschirr und Tischdeko. *lach*

Hier noch einmal leer mit Innenansicht:

Diese Art der Verpackung werde ich sicherlich bald mal wieder werkeln, denn sie geht wirklich schnell und macht sehr viel her!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Ostermontag!
Liebe Grüsse
Aoutienne